08.05.2017

Ja ich habe es mal tatsächlich geschafft 20 Meilen an einem Tag zu laufen. Das aber wahrscheinlich auch nur, weil ich endlich mal wieder duschen wollte! 😂
Die Nacht am Peak war grausam, die ganze Nacht habe ich gefroren. Mein Wasser war morgens gefroren. Es ging heute erst gegen 9 Uhr los, da ich auf die Sonne warten wollte. Ganz fokussiert auf die nächsten 20 Meilen versuchte ich meine ersten Schritte. Ich habe überall am Körper Muskelkater. Wie soll ich das nur heute schaffen? 

Aber irgendwie hat mich der Gedanke an ein Hostel, Pizza und Cola so voran getrieben, dass ich nach 9 Stunden mit nur einer Pause in Big Bear angekommen bin. Außerdem war es zu kalt für Pausen. Ich bin mal wieder K.O. Um übrigens nach Big Bear zu kommen war es mal wieder nötig den Daum raus zu halten. Nach 3 Autos hat mich dann ein netter Herr in seinem Dodge RAM die ca. 10 Meilen mitgenommen.

Am Abend bin ich dann mit einigen anderen Hikern Pizza essen gewesen und habe für 2 Nächte im Hostel eingecheckt. Wenn es nicht anders geht, werde ich im Zweifel eine weitere Nacht bleiben.

Ich merke in letzter Zeit wie sich mein Körper von Meile zu Meile steigert. Um das zu fördern ist Pause sehr wichtig.

Jan

2 Replies to “Tag 24 – Von San Bernardino National Forest nach Big Bear City – 20 Meilen

  1. Hallo Jan,
    Sieht doch ganz gut aus, deine distanzen werden grösser, fühlt man sich nach 3 wochen doch etwas fitter?
    Gute Beine weiterhin
    Bert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.