09.06.2017

Die Nacht an der Bird Spring Canyon Road war nicht schön. Da ich mein Zelt nicht mehr aufbauen konnte war es im Schlafsack zu kalt. Die ganze Nacht fegten starke Windböhen über mich weg. Irgendwann habe ich dann nur noch die Stunden abwärts gezählt bis die Sonne wieder raus kam. Jedes mal als ich auf die Uhr schaute fegte Dreck im mein Gesicht. 

Ohne Schlaf ging es dann vom Water Cache aus direkt in die Höhe. Das Wetter ist irgenwie komisch, es ist zu warm für einen Pulli aber zu kalt für ein Shirt.

Nach ca. 12 Meilen bin ich an der ersten Wasserquelle angekommen. Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann direkt Richtung Walker Pass. In der Nähe gab es den Walker Pass Campground wo ich dann auch mein Zelt aufgeschlagen habe. So Brauche ich morgen nur bis zur Strasse laufen und hoffen das mich jemand mit nach lake Isabella mitnimmt, damit ich was zum Essen einlaufen kann.

Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.